Buchtipp:  PhotoReading

  


Paul R. Scheele,

PhotoReading

Es gibt viele Lesestoffe, die man beim besten Willen nicht im Detail lesen muss und dennoch ist man auf eine Übersicht angewiesen. Eine neue Methode, schnell und effektiv seinem Gehirn einen Überblick zu verschaffen, ist Photo Reading.

Techniken wie Photo Reading bewegen sich auf einem äußerst schmalen Grat zwischen der Aufnahme des Nützlichen und dem Füllen des Gehirns mit Müll. Eine gute Anleitung ist deshalb bei diesem Thema besonders wichtig.

Schnelles Übersichtslesen besteht nicht in der Kunst des Weglassens oder gar in einer weiteren Steigerung des Schnelllesens. Photo Reading ist eine Methode, die vom Aufnahmeverhalten des Gehirns profitiert und auf erstaunlich schnelle Weise Verknüpfungen im Gehirn bilden lässt.

25 000 Wörter pro Minute klingt absurd. Und doch bleibt verblüffend viel von diesem Lesestoff hängen.

Probieren Sie es aus! Jetzt bestellen.

Mehr über Photo Reading