Buchtipp:  Aufstand des Individuums

 

Sprenger, Aufstand des Individuums Reinhard K. Sprenger,

Aufstand des Individuums

- Warum wir Führung komplett neu denken müssen


Wenn sich die Menschen verändern, muss sich auch die Führung ändern.

Führung und Motivation sind mit Tricks, Incentives, Geld, "Zielvereinbarungen" und all den vielen Lehrbuchkonzepten alleine nicht optimal zu bewältigen.

Reinhard von Sprenger sagt, "Was wir brauchen, ist nicht mehr oder weniger Führung. Wir brauchen eine starke Führung, die den Wandel, den Zweifel, das Widersprüchliche begrüßt, die das Individuelle nicht als Bedrohung erlebt, die selbstverantwortliche Menschen schätzt und die Unsicherheit als Chance begreift.

Wir brauchen Führung von Erwachsenen durch Erwachsene, Führung, die sich um den Ausgleich von Geben und Nehmen kümmert, die den anderen ernst nimmt, ihm etwas zumutet und zutraut, Vereinbarungen einfordert und konsequent ist, auf Augenhöhe kommuniziert. Anspruchsvolle Führung im doppelten Sinn: die hohe Ansprüche an Mitarbeiter stellt und an sich selbst, Führung, die in die Verantwortung geht und ihre Aufgabe nicht in skandalöser Weise an scheinobjektive Instrumente abtritt.

Für alle, die über Führung und Motivation nachdenken wollen.

Nur noch gebraucht erhältlich.
Nachfolgetitel: Das anständige Unternehmen: Was richtige Führung ausmacht -  und was sie weglässt