Buchtipp: "Metabolic Typing - Essen, was mein Körper braucht"

  

 William L. Wolcott, Trish Fahey,

Metabolic Typing

Essen, was mein Körper braucht

Es ist nicht ganz ungefährlich, sich oder Andere einfach in Schubladen zu stecken. Es gibt nicht nur drei oder vier Sorten von Menschen. Das Leben ist komplizierter.

Doch wenn Sie das voraussetzen, wenn Ihnen klar wird, dass Typen eben nur Modelle sind, wenn klar ist, dass wir von jedem Typ ein wenig und kaum jemals genau ein solcher Bilderbuchtyp sind, dann werden diese Modelle nützlich. Wir Menschen sind verschieden, selbst unsere Verdauung unterscheidet sich. Und dann wird plötzlich klar, warum dieses Buch über metabolic typing so anders ist, als die vielen anderen Ernährungsbücher. Hier der Text des Buchrückens.

Kennen Sie das auch? Sie probieren eine Diät aus, die Ihnen eine Bekannte wärmstens empfohlen hat, weil sie damit 20 kg abgenommen hat, und Sie verlieren damit nicht ein einziges Gramm? Oder Ihnen sitzt ein Arbeitskollege gegenüber, der Vegetarier ist und vor Energie nur so strahlt, aber wenn Sie auf Fleisch verzichten, sind Sie müde und energielos? An den Nahrungsmitteln liegt das nicht. Denn auch die vermeintlich gesündeste Ernährungsweise nützt nichts, wenn Sie dabei die Besonderheiten Ihres individuellen Stoffwechsels außer Acht lassen.

Mit Hilfe des Fragebogens im Buch können Sie ganz leicht feststellen, zu welchem Stoffwechseltyp Sie gehören. So finden Sie die Lebensmittel heraus, die Ihr Körper braucht und die Ihnen wirklich gut tun.

Ein fundierter, umfassender Ernährungsratgeber für jedermann - für professionelle Ernährungsberater ein unentbehrliches Grundlagenwerk. Jetzt bestellen.