Buchtipp: "LOGI Methode: Glücklich und Schlank"

  

 Nicolai Worm,

"LOGI Methode : Glücklich und Schlank"

Obwohl immer mehr Light- und so genannte Diätprodukte verzehrt werden, wird die Welt sprichwörtlich immer runder. Woran mag das liegen? Steckt da vielleicht ein grundsätzlicher Fehler im System?

Dieses Buch gibt die Antwort auf diese und viele weitere drückende Ernährungsfragen. Rechnet mit fettreduzierter und kohlenhydratlastiger Diät (Un)-Kultur ab und bricht eine medizinisch und ernährungswissenschaftlich fundierte Lanze für die artgerechte Ernährung: »Viel Eiweiß und das richtige Fett« lautet das Credo der Ernährung nach der LOGI-Methode.

Von "GLYX" und "Low-Carb" haben Sie schon gehört. Jetzt kommt LOGI! LOGI steht für Low Glycemic Index, auf Deutsch: Niedriger Glykämischer Index (das ist ein Maß für die Insulinreaktion auf ein bestimmtes Nahrungsmittel). Charakteristisch für die LOGI-Methode ist nicht nur die Konzentration auf Nahrungsmittel mit niedrigem Glykämischen Index, sondern auch gleichzeitig die drastische Reduktion der Kohlenhydratzufuhr. Das Gute daran: Der Blutzuckerspiegel bleibt konstant, starke Blutzuckerschwankungen und -spitzen werden vermieden und der Insulinspiegel wird dadurch relativ niedrig gehalten. Und das bringt letztlich viele weitere gesundheitliche Vorteile mit sich, zum Beispiel werden auch die Blutfettwerte gesenkt und der Bildung von Fettdepots wirkungsvoll vorgebeugt.

Die LOGI-Methode ist das unmittelbar praktische Buch zum Thema, einschließlich einer Reihe von Kochrezepten.

Die theoretischen Grundlagen und den Stoff zum Mitreden-Können finden Sie im Klassiker "Syndrom X oder Ein Mammut auf den Teller!"

   

  

Mehr zum Thema:  Gesund und fit durch mehr Fett?