Buchtipp: Die Kunst, freundlich Nein zu sagen

 

Tanja Baum,

Die Kunst, freundlich 'Nein' zu sagen

Nein sagen können, gehört zum Wichtigsten, was man im Leben lernen muss.

Den meisten Menschen fällt es schwer, eine Aufforderung oder Bitte abzulehnen. Sei es im Beruf, wenn der Chef kurz vor Feierabend mit dem fünften dringenden Auftrag des Tages ins Büro kommt oder ein penibler Kunde zum dritten Mal reklamiert - oder sei es im privaten Bereich, wenn ein Bekannter Ihr funkelnagelneues Auto ausleihen möchte. Wer will durch ein klares »Nein« in solchen Situationen schon gerne unhöflich oder unprofessionell erscheinen? Zuzustimmen bedeutet allerdings meistens, sich selbst mehr Arbeit aufzubürden, als man eigentlich annehmen will oder sich in andere Stresssituationen zu bringen.
 

"Nein" sagen können ist zwingend notwendig! "Nein" sagen kann man lernen.

Es gibt aber noch eine dritte Möglichkeit: Wer freundlich Nein sagen kann, verletzt die Gefühle der anderen nicht und setzt doch die eigenen Ziele durch. Freundlichkeit bedeutet nicht, immer nachzugeben! Ein freundliches »Nein« kann nachvollziehbar und trotzdem verbindlich sein. Dieses Buch hilft mit vielen Fallbeispielen und Anleitungen, eine Strategie der Freundlichkeit zu entwickeln, Ängste vor dem Nein sagen abzubauen und sich selbst spürbar zu entlasten.

Tanja Baum, Pädagogin und Sozialwissenschaftlerin, ist seit 1995 als Personaltrainerin tätig. Sie ist Inhaberin von Deutschlands erster "Agentur für Freundlichkeit". Als Personaltrainerin ist dort auch die Psychologin Maria Meise tätig, die an diesem Buch mitwirkte.

Erstaunlich, wie viel Zeit das richtige Wort an der richtigen Stelle sparen kann!
Unbedingt lesen! Jetzt bestellen.