Buchtipp: Emotionale Intelligenz

 

Daniel Goleman,

Emotionale Intelligenz

Beherrschen Sie das 'Emotionale Alphabet'!"

Bessere Gespräche, angenehmes Arbeitsklima, lebendige Beziehungen, intensivere Kontakte ... Emotionale Intelligenz ist mehr als nur ein Modethema. Daniel Goleman zeigt, wie man pragmatisch mit diesem Thema umgeht und einen konkreten Nutzen daraus zieht.

Wenn Sie mehr Sensibilität zeigen, gewinnen Sie mehr Vertrauen und haben Erfolg durch Anerkennung.

Wie viel Gefühl darf man zeigen? Wie viel muss man zeigen? In welcher Umgebung? "Was nützt ein hoher IQ, wenn man ein emotionaler Trottel ist?" Wie motiviert man? Wie entsteht emotionale Kompetenz?

Auf den ersten Blick ist es nur eine griffige Erfolgsformel. Beim genauen Hinsehen ist es für die meisten Menschen eine Offenbarung. Die "Wiedervereinigung von Herz und Verstand" trifft den Nerv unserer Zeit. Jedes Thema, das Sie bei methode.de unter "Erfolg mit Menschen" angepackt finden, findet hier seine Verankerung in einer neuen Sichtweise. Diese vereint Uraltes, Selbstverständliches, Binsenweisheiten und Lebensklugheit mit brandneuen Forschungsergebnissen zu einem Stück Menschen- und Weltbild, das wir auf keinen Fall ausblenden dürfen.

Golemans Buch ist zu Recht ein Bestseller. Gründlich und doch nie langweilig. Theoretisch fundiert und doch lebensnah. Einfach dargestellt und doch nie unnötig vereinfachend.

Unbedingt lesen!

 

Daniel Goleman,

Soziale Intelligenz

Besser auf andere zugehen zu können, ist es wert, gelernt zu werden. Es ist wichtig, zu erkennen, wenn ein anderer lügt. Oder wann ein Verhandlungspartner nun wirklich sein letztes Angebot gemacht hat.

Doch man sollte sich nicht täuschen lassen. Auch Golemans neuer Bestseller "Soziale Intelligenz" ist kein Methoden-Buch und schon gar kein simpler Ratgeber mit einer Sammlung von Patentrezepten. Noch dazu wendet es sich, wie "Emotionale Intelligenz" gleichzeitig an Laien und Fachpublikum. Das macht diese Bücher anspruchsvoll, aber auch sehr lesenswert, denn sie haben einfach mehr Tiefgang als die meisten Ratgeber-Bücher zu vergleichbaren Themen.

Auch dieses Mal ist der Titel falsch übersetzt. Das amerikanische "Social Intelligence" ist mit "Soziale Intelligenz" ungefähr so gut übersetzt wie die "CIA" mit "Zentrale Intelligenz Agentur".

Es geht vielmehr um die verständliche Darstellung von Forschungsergebnissen zu diesem Thema. Welche Mechanismen sind in uns wirksam? Was in uns lässt uns auf eine bestimmte Weise mit anderen Menschen umgehen?

Das Buch reicht an "Emotionale Intelligenz" nicht ganz heran. Trotzdem verbessert es unsere Einsichten in ein sehr wichtiges Thema und ist daher ebenso lesenswert wie der spektakulär erfolgreiche Vorgänger "Emotionale Intelligenz".

Tipp:

Golemans Bücher haben viele Seiten. Der Text ist aber in seiner Informationsdichte und seinem Stil sehr gut geeignet für die Anwendung von Schnelllese-Techniken. Sparen Sie also Zeit, aber lassen Sie sich diese Bücher nicht entgehen!