" name="keywords">

Rundgang Denkmethoden (10)

 
 Frosch
 
 
 
 
 
 

Wussten Sie, dass Frösche mit ihren Augen denken können?

Zugegeben, ein Frosch besitzt allenfalls Ansätze eines Gehirns. Aber seine Augen sind tatsächlich in der Lage, ein Bild zu verarbeiten ...
 
 
 
 
 
 
 
 
 

  

 
 Marienkäfer
 



 

Die Augen des Frosches leiten nicht das Bild weiter, das sie sehen, sondern eine fertige Botschaft: "... Rechts vorne gibt es einen kleinen, krabbelnden Gegenstand, den man fressen könnte. ..."

Wenn wir schon an einer so primitiven Kreatur solche Wunderwerke finden, was können wir dann erst beim menschlichen Gehirn noch an Überraschungen erwarten?

Das Beispiel wirft aber nicht nur Fragen auf. Es zeigt: Zwischen Sehen und Denken besteht ein enger Zusammenhang.

 
 
 
 
 


 Höhlenzeichnung Altamira

 

 
Sehen wiederum ist die Grundlage von Malen und Zeichnen, Talenten der rechten Gehirnhälfte.

Bilder faszinieren uns Menschen, seit es Menschen gibt. Bilder malen zu können, schöne Bilder, gehört zu den meistbewunderten und meistbestaunten Talenten, die der Mensch sich aneignen kann. Das Aneignen ist gar nicht so schwer. Wir Menschen besitzen dieses Talent. Wir brauchen es nur zu "entfesseln".

Sehen wir uns das einmal näher an.

 

Wie entfesseln wir rechtshirnige Talente?