mehr Erfolg mit meineZIELE!


 


Lernen mit ELO office

 

Strukturiertes Lernen mit ELO Office

ELO, der Elektronische Leitz Ordner ist nicht nur zur Archivierung geeignet. Vielmehr handelt es sich um ein universelles Werkzeug. Eine besonders gute Anwendung ist erstaunlicherweise das Lernen.

 

Warum ein Elektronischer Leitz Ordner zum Lernen?

Lernen mit ELO OfficeLernen bedeutet nicht nur, seinen Kopf mit allerhand Wissenswertem zu füllen. Das mag in den unteren Schulklassen noch gelten. Im Studium und erst recht im Beruf bedeutet Lernen zu einem wesentlichen Anteil "strukturiertes Sammeln von Information".

Man sagt manchmal leichtfertig, Wissen sei, „zu wissen, wo es steht“. Wissen ist aber mehr. Es besteht aus Fakten, Struktur und Verständnis. ELO bietet Unterstützung für alle drei.

Ein immer größerer Teil unseres Lebens ist dem Lernen gewidmet. Dabei nimmt gerade der projektbezogene Wissenserwerb besonders stark zu, sei es nun eine Diplomarbeit, ein Vortrag, ein neues Produkt oder irgendein anderes Projekt, für das wir ein neues Stoffgebiet erschließen müssen.

 

Fakten

Das Wissen unserer heutigen Welt veraltet zu schnell, als dass wir ein jedes neues Fachgebiet durch gute Bücher erschlossen finden könnten. Wir müssen vielmehr selbst Informationen suchen, sammeln und auswerten. In vielen Füllen sind Fachzeitschriften die wesentliche Informationsquelle. Immer häufiger allerdings nutzen wir auch elektronisch verfügbare Informationen. Mit ELO fügen wir dieses Wissen sinnvoll in eine elektronische Stoffsammlung zusammen.

Übrigens: Wenn Sie planen, Informationen aus Lehrbüchern oder Zeitschriften in Ihre Stoffsammlung zu übernehmen, brauchen Sie einen Flachbettscanner. Ein reiner Durchzugscanner kann keine Bücher direkt verwerten. Er ist hier unbrauchbar.

 

Struktur

Neues Wissen besteht zunächst in der Bildung und Einordnung neuer Begriffe. Man ordnet deshalb neues Wissen oft in einer baumartigen, hierarchischen Struktur. Arbeitsmethodiker sprechen von einer "mind map", also einer Art Landkarte fürs Gehirn.

Diese Art der Stoffgliederung dient einerseits dazu, das Zurechtfinden zu erleichtern. Andererseits entwickelt man an diesem Gerüst allmählich eine ebensolche Struktur zur Unterscheidung des Wesentlichen vom Nebensächlichen und des Grundsätzlichen vom Detail.

Und wer kennt es nicht: Man hat ein Zeitschriftenabo einer Fachzeitschrift, die regelmäßig eine Flut von Berichten und Artikel bereithält. Es dauert lange, bei dieser Fülle von Informationen nach einem bestimmten Artikel zu suchen. Praktischer ist es, wenn die interessanten Artikel jeder einzelnen Zeitschrift gesammelt werden können. Das spart nicht nur jede Menge Platz, sondern verschafft Ihnen zudem einen guten Überblick. Denn die einzelnen Artikel können nach Themen sortiert und somit rasch wieder gefunden werden.

Mit ELO legen Sie das neue Wissensgebiet als elektronischen Aktenschrank an. Teilgebiete bilden Ordner und eine dritte Hierarchiestufe bilden Sie in einem Register. Sie verwenden in diesem Fall das Blankoregister und beschriften es mit sinnvollen Stichwörtern.

 

ELO und meineZIELE

Noch eleganter strukturieren Sie Ihren Lernstoff mit meineZIELE. Mit diesem Programm können Sie elegant hierarchische Strukturen bilden und diese in Tiefe und Reihenfolge durch Ziehen mit der Maus mühelos verändern. meineZIELE enthält Mechanismen zur eleganten Ablage von Dokumenten. Darunter auch eine direkte Verbindung zu  ELO.

Details finden Sie im Einführungskurs von meineZIELE.

Eine weitere sehr gute Alternative ist der Einsatz von OneNote (von Microsoft).

 

Finden auch ohne Struktur

ELO Office enthält eine OCR-Funktion, also Schrifterkennung, und eine Volltextsuche. Das bedeutet, dass Sie mit diesem Hilfsmittel kreuz und quer durch Ihr ganzes Wissensarchiv suchen können. Automatisch und nicht von Hand im Karteikasten!

 

Verständnis

Wer ein neues Wissensgebiet erwerben will, muss in erster Linie verstehen, was er lernt. Daraus ergibt sich das Problem, verarbeitetes Wissen ablegen zu müssen. Wie macht man das mit ELO? Sehen wir uns einige Alternativen an: Sie haben einen Zeitschriftenartikel gefunden, der genau Ihr spezielles Problem betrifft. Allerdings ist der Artikel neun Seiten lang. Zwei Drittel davon besprechen Themen, die Sie nicht interessieren.

 

Selektives Scannen

Während man Geschäfts-Dokumente nicht einfach zerteilen darf, ist das hier die wichtigste Aufgabe: Trennen Sie Information und Ballast.

Scannen Sie nur das, was Sie wirklich interessiert. Moderne Scan-Software bietet die Möglichkeit, schon beim Scanvorgang aus einer Seite mit einem Rahmen Teile auszuwählen.

In der Praxis wird es aber oft komplizierter: Beim Lesen fällt Ihnen z.B. ein wichtiger Aspekt für Ihre konkrete Anwendung ein. Diesen Aspekt wollen Sie mit in Ihre Stoffsammlung aufnehmen. Wie geht das?

 

Alternative „Hinzufügen“

Eine Anmerkung könnten Sie, sofern Ihnen die Zeitschrift gehört, einfach an den Rand notieren und mitscannen. Das geht am schnellsten. Vielleicht enthält die Seite Reklame, die Sie nicht aufbewahren wollen. Dann bietet sich an, Anmerkungen und Skizzen auf einen kleinen Zettel zu notieren und diesen beim Scannen einfach über die Werbung zu legen. Und schon sind ohne viel Aufwand Ihre Fundstelle und Ihre eigene Idee gemeinsam im Archiv gelandet.

 

Weitere Ansätze

Eine ganze Reihe weiterer Ansätze sind mit ELO möglich. Sie können Texte mit MS Word ergänzen und Ihrer Stoffsammlung hinzufügen. ELO Office erlaubt natürlich auch das Anbringen von elektronischen Haftnotizen ... Ihr Lernstoff unterliegt keinen Aufbewahrungsfristen und keinen Zwängen. Warum nicht einscannen, mit OCR in Text umwandeln und dann ergänzen, kürzen, ändern ...?? Warum nicht Texte neu ordnen? Bilder hinzufügen?

Ihre Möglichkeiten sind nur durch Ihre Phantasie begrenzt. Nutzen Sie diese Chance! Lernen Sie mit Hilfe von ELO Office. Mehr Zeit können Sie nicht sparen!

 

Mehr über ELO-Anwendungen

ELO Office lässt sich auf vielfältige Art und Weise als Werkzeug benutzen. Nicht nur zum Archivieren, nicht nur zum lernen ... Wenn Sie mehr solche Ideen kennenlernen wollen, sollten Sie das Buch "Perfektes Ordnungsmanagement" lesen. Es ist eine wahre Fundgrube für solche Ideen.