mehr Erfolg mit meineZIELE!












Neurolinguistisches Programmieren = NLP...

 

Neurolinguistisches Programmieren = NLPErfolg mit Menschen

Ein kompliziertes Wort für einen einfachen Inhalt: Andere gezielt manipulieren. NLP ist nicht nur Psycho-Therapie. Seine Anwendungen reichen in alle Gebiete der Kommunikation und des Verkaufens. Man kann NLP im Guten und im Schlechten anwenden.

Was ist NLP?

Unser Denken und unser Lernen spielt sich auf verschiedenen Ebenen ab. Durch die Mimik unseres Gesichts verraten wir, ob wir uns gerade an gesprochene Worte erinnern, an Bilder oder Gefühle und so weiter. Auch die Wörter, die wir gebrauchen, verraten uns. Wenn es uns gelingt, diese Ebene zu erkennen und unserem Gegenüber auf die gleiche Weise zu begegnen, haben wir leichteren Zugang zu ihm.

Bei dieser einfachen Einsicht nimmt ein Methodengebäude seinen Anfang, das einen enormen Umfang erreicht hat. NLP ist die Kunst der Manipulation mit wissenschaftlichen und "populärwissenschaftlichen" Hilfsmitteln. Die richtige Deutung und der geeignete Einsatz körpersprachlicher Mittel, sprachlicher Mittel, geschickter Fragetechniken und vieles andere mehr fügt sich zu einer Methodensammlung zusammen. Ihre Beherrschung verschafft einen klaren Vorsprung im Umgang mit anderen Menschen.

NLP wurde zur Therapie erdacht

Der Ursprung des NLP liegt in dem Gedanken, all diese Manipulationsmöglichkeiten zur seelischen Therapie einzusetzen. Je besser wir einen Patienten durchschauen und führen können, desto leichter wird es uns fallen, seine seelischen Probleme zu ordnen und aufzubereiten. Immer weitere Gebiete gliedern sich an bis hin zum Einsatz von Hypnose etc. Zwischen den Methoden des NLP und den klassischen Methoden der Psychiater besteht ein fließender Übergang.

Eigentlich geht es beim NLP um den Zusammenhang zwischen den Denk- und Gefühlsprozessen im Inneren und dem Verhalten im Äußeren. Es geht darum, wie diese beiden Dinge aufeinander einwirken und wie man sie nutzen kann.

Dieses Anwendungsgebiet hat NLP inzwischen schon weit hinter sich gelassen. Eine Überfülle von Büchern existiert zu diesem Thema. Die Anwendungen reichen bis zum Verkaufen, Verhandeln oder Telefonieren ... Auch der Begriff selbst wird immer verschwommener. Es ist kaum noch festlegbar, was genau NLP eigentlich umfassen soll. Es ist zum Modebegriff geworden.

Eine Vielfalt der Begriffe Selbsterkenntnis

Wissen Sie, was Spiegeln oder Pacing ist? Was polare Reaktionen oder ein Moment of excellence bedeuten? Eine Imperative Selbst-Analyse? Metaphern? Reframing, Ankern, Nominalisierung?

Beispiel: Kalibrieren. Was ist das? Körpersprachliche Signale sind vieldeutig. Deutlich sicherer können wir sie deuten, wenn wir sie bei derselben Person schon einmal sicher beobachtet haben. Daher führt man durch gezielte Fragen solche Signale herbei. Mimik und Gesten des Gesprächspartners brauchen wir uns nun nur zu merken, um sie zuordnen zu können, wenn sie wieder auftreten.

Diesen Vorgang nennt man Kalibrieren. Die Deutung der Körpersprache wird einfacher, der Gesprächspartner fühlt sich aber schnell beobachtet. Beim Therapieeinsatz funktioniert das. Beim Verhandlungsgespräch ist Vorsicht geboten. Die Abwehrmechanismen gewiefter Verhandlungspartner beschränken sich nicht auf so etwas wie ein Pokerface. Die schauspielerischen Fähigkeiten erfahrener Verhandler ermöglichen diesen z.B. tatsächlich tief in die Rolle des offenen, freundlichen, zu Zugeständnissen bereiten Menschen zu schlüpfen. Das geht so weit, dass verräterische Signale, wie man sie für NLP benötigen würde, nicht mehr wahrnehmbar sind.

Im Umfeld des NLP ist die Vielfalt der Einzelthemen und Begriffe so umfangreich geworden, dass bereits Wörterbücher sinnvoll geworden sind. SelbsterkenntnisDie Vielfalt des Themas kann auf einer Website kaum andeutungsweise behandelt werden. Mehr noch als bei vielen anderen Themen sind wir auf gute Bücher angewiesen.

NLP als Lernmethode

Mit NLP kann man nicht nur andere beeinflussen, sondern auch und vor allem sich selbst. Egal, ob Sie sich das Rauchen abgewöhnen wollen oder Ihre Schwächen bekämpfen. Mit NLP haben Sie ein Werkzeug und einen Schlüssel.

Es ist Ihre Verantwortung!

NLP gibt dem Anwender eine Menge von Mitteln und Erkenntnissen an die Hand, mit der man gezielt andere beeinflussen kann. Solche Mittel kann ein Verkäufer oder Verhandler zu seinem Vorteil nutzen. Dabei ist die Schwelle zum Missbrauch schnell überschritten. Umso mehr ist es notwendig, diese Mittel zu kennen, um sich gegen Missbrauch auch wehren zu können. Wie Sie selbst diese Mittel einsetzen, liegt in Ihrer eigenen Verantwortung.


Kontaktempfehlungen:

Landsiedel NLP Training , Peter Kensok Training

Literaturempfehlungen:

Alles ?ber K?rpersprache

Wenn Ihr Interesse im Wesentlichen der Körpersprache gilt, dann sollten Sie den Einstieg über dieses Thema suchen. Besonders gut ist das Buch

"Alles über Körpersprache"

von Samy Molcho.


NLP, Zauberlehrling

Der Einstieg in NLP ist trotz der Komplexität des Themas gut über Bücher möglich.
Als einführende Literatur ist besonders der Klassiker

"Der Zauberlehrling"

von Alexa Mohl.