mehr Erfolg mit meineZIELE!














Wie man Freunde gewinnt

Carnegie, Wie man Freunde gewinntWie man Freunde gewinnt

Es gibt einfache Wege, Zugang zu anderen Menschen zu finden, Freunde zu gewinnen, seine Umwelt zu beeinflussen. Dieses Buch zeigt, wie.
 

Der Klassiker

Dale Carnegie hat mit "Wie man Freunde gewinnt " einen Klassiker geschaffen, einen weltweiten Bestseller. Es handelt sich vermutlich um eines der erfolgreichsten Ratgeber-Bücher überhaupt. (Gelegentlich wird das Buch als "das älteste aller Bücher über den Umgang mit Menschen" (Amazon) gefeiert. Das ist natürlich lächerlich. Von der Bibel bis Knigge gibt es eine uralte Tradition zu diesem Thema)

Freunde zu gewinnen, ist etwas außerordentlich Wichtiges im Leben. Der Erfolg eines guten Ratgebers ist also keine Überraschung. Aber was bringt das Buch tatsächlich? Ist es nur für verstockte Einzelgänger? Nur für Verkäufer? Oder bringt es auch Ihnen und mir etwas?
 

Kann man "Freunde finden" durch ein Buch lernen?

Freunde kann man nicht kaufen und nur schwer erschleichen. Nur ehrliche Freundschaft auf Gegenseitigkeit hat Bestand. Wie kann man so etwas in einem Buch vermitteln?

Gespräch unter FreundenDale Carnegie spricht in seinem Buch von Freunden, meint jedoch etwas anderes damit. Einerseits lebt er mit einem eher amerikanischen Freundschaftsbegriff. Eine Freundschaft wird schnell geschlossen und schnell vergessen.

Andererseits geht es nicht um Freunde, sondern es geht darum, sich beliebt zu machen, Zugang zu Menschen zu finden, Menschen zu beeinflussen. Es zeigt, wie man es schafft, als sympathisch empfunden zu werden. Ob man das bewusst und ungehemmt tut, oder ob man das benutzt, um seine eigene Persönlichkeit zu verbessern, überlässt er weitgehend dem Leser.

Mit echter Freundschaft hat das eigentlich nichts zu tun. Allenfalls mit dem Beginn einer Freundschaft. Wenn man also das Buch negativ bewerten wollte, könnte man sagen: Eigentlich ist es etwas für den Staubsaugerverkäufer an der Haustür.
 

Was bringt das Buch wirklich?

Das Buch hat eine solche Kritik nicht verdient, allenfalls der Titel. Carnegie zeigt dem Leser eine Menge praktische Tricks und gute Ratschläge, mit denen man tatsächlich besser im Leben zurechtkommt. Es ist nun einmal wirkungsvoller,

  • über die Interessen, Hobbies und Ansichten des Gesprächspartners zu reden, statt über die eigenen
  • zu fragen und zuzuhören, statt selbst zu reden
  • zu lächeln
  • Menschen mit Namen anzusprechen
  • Menschen zu loben

falsches LächelnAuch sollte man nicht vergessen, dass die Erkenntnis und das Wissen um diese Methoden, den Grundstein legt, um sich selbst positiv zu verändern. Man mag ja tatsächlich mit einem aufgesetzten Verkäuferlächeln beginnen. Schafft man es aber, das Zurücklächeln des anderen zu verinnerlichen, wird das Lächeln zu einer Gewohnheit, die schließlich echt wird. Und nur hier kann unser Ziel liegen, bei all den Methoden, die Carnegie vorschlägt. Es liegt am Leser, was er daraus macht, nicht am Buch.

Eigentlich sollte man all diese Dinge schon im Kindergarten gelernt haben. Aber die Lektüre des Buches und ein ehrliches Nachdenken darüber belehren uns eines Besseren. Auf diesem Gebiet kann jeder noch dazulernen.
Dieses Buch weckt das Bewusstsein. Es hilft, bewusster mit Menschen umzugehen.
Das ist vielleicht auch für Sie und für mich ein wichtiger Schritt.
 

Am Nutzen orientiert

Dale Carnegie macht mit seinem Buch vor, wie man mit Menschen umgeht: Nirgendwo klingt durch "Seht her, was ich alles weiß und besser kann!", wie in so vielen anderen Büchern zum gleichen Thema. Carnegie versteht es, einen angenehmen Schreibstil, lebendige Beispiele und eine klare Orientierung am Nutzen des Lesers miteinander zu verbinden.

So löst er am Ende doch das Versprechen des Buchrückens ein: "Dieses Buch zeigt:

  • wie man Freunde gewinnt
  • auf neuen Wegen zu neuen Zielen gelangt
  • beliebt wird
  • seine Umwelt beeinflusst
  • mehr Ansehen erlangt
  • im Beruf erfolgreicher wird
  • Streit vermeidet
  • ein guter Redner und brillanter Gesellschafter wird
  • mehr Geld verdient
  • den Charakter seiner Mitmenschen erkennt
  • seine Mitarbeiter anspornt
  • und vieles mehr

Vieles in unserem Leben hängt davon ab, gute Kontakte zu anderen Menschen zu schaffen. Da mag man Dale Carnegies Buch noch so amerikanisch und vereinfachend finden. Es ist nützlich und wertvoll. Es lohnt sich, dieses Buch zu lesen.

Weiterer Bestseller von Dale Carnegie: "Sorge Dich nicht, lebe!"

Besondere Pluspunkte:

  • Leichtere und erfolgreichere Kontakte in Beruf und Privatleben
  • Selbsterkenntnis
  • beliebter werden

Sie wollen mehr wissen, ohne gleich ein ganzes Buch zu lesen? Dann probieren Sie doch mal unseren kostenlosen 12-Tage-Mini-Fernkurs "Akzeptanz finden".