mehr Erfolg mit meineZIELE!





Positionierungsstrategie

BrennereianlagePositionierungsstrategie

Beispiel Fa. Müller Brennereianlagen

Auch ein Unternehmen kann nicht auf mehreren Hochzeiten gleichzeitig tanzen. Der Erfolg eines Unternehmens steht und fällt mit der Eroberung und Beherrschung einer Marktnische.

Hier ein Parade-Beispiel:

Im Obst-Paradies Baden werden seit Generationen sehr feine Obstbrände destilliert. Das Schwarzwälder Kirschwasser hat einen weltweit einzigartigen Ruf.

Und natürlich haben sich auch Hersteller von Destillationsapparaten entwickelt, die zu einem erheblichen Anteil zum Erfolg der Schwarzwälder Edelbrände beitragen.

Seit Jahrzehnten hat sich auf diesem Gebiet die Familie Müller aus Tiergarten im Zentrum des badischen Obstbaus mit besonder Qualität einen Namen gemacht.

 Doch selbst an einem solchen Markt geht der Wandel der Zeit nicht spurlos vorüber. Ein Überangebot macht die Erzeugung von Edelbränden für die Landwirte immer unwirtschaftlicher. In nur zwei Jahrzehnten brach der Bedarf an Brennereianlagen bei den Landwirten der badischen Obstanbaugebiete regelrecht in sich zusammen.

Mit welcher Strategie überleben?

Hier kommt nun das Thema "Strategie" ins Spiel:

Als der heutige Inhaber Bernd Müller das Unternehmen aus den Händen seines Vaters übernahm, stand er vor der wichtigsten Entscheidung seit dem Bestehen des Familienunternehmens: Wie konnte er den dramatischen Wandel auf diesem Markt überstehen und vielleicht sogar nutzen?

Herr Müller erkannte, dass zwar der Bedarf bei der Vielzahl der Bauern zurückging, gleichzeitig aber ein neuer Spezialmarkt entstand: Landwirte, die Ihre Schnäpse selbst vermarkten, wollen nicht mit Gewalt den letzten Tropfen Alkohol aus Ihren Früchten holen, sondern sie wollen den bestmöglichen Duft und Geschmack für ihren Schnaps: Das Aroma wurde immer wichtiger.

Genau das machte Bernd Müller nun zum Thema seines Unternehmens: Die Entfaltung des Aromas immer zuverlässiger und besser zu gewährleisten. Da er ohnehin mit den höchsten Qualitätsstandards und einem Knowhow-Vorsprung ins Rennen ging, konnte er sich tatsächlich diesen Markt erobern. Alles dreht sich heute in seinem Unternehmen um Aroma-Entfaltung. Ein weltweit einzigartiges Spitzen-Knowhow entstand.

"Da, wo man bereits der Beste ist, immer noch besser werden!", so die Strategie des erfolgreichen Unternehmers.

 Nichts hindert natürlich die Firma Müller, ihre Apparate nach wie vor enegieeffizient und langlebig zu bauen. Doch das können andere mittlerweile auch. Wer aber nach dem Brennkessel sucht, der seinen Früchten auch die feinsten Aromastoffe noch entlockt, der kommt an einem Müller-Kessel nicht mehr vorbei. Und der Vorsprung wächst. Mit jeder verkauften Brennereianlage werden neue Erfahrungen gewonnen. In dem ehemals einfachen Destillationsvorgang steckt heute ein beträchtliches Knowhow. Der unvergleichliche Duft eines gelungenen Edelbrandes entsteht nicht durch Überlegungen am Schreibtisch, sondern aus der Erfahrung vieler Jahre.

Gleichzeitig mit dem verfügbaren Qualitätsvorsprung wächst auf dem Markt das Interesse an Müller-Kesseln. Kein Schnapsbrenner möchte sich nachsagen lassen, sein Kirschwasser wäre schlechter als das des Nachbarn. Und schon ist ein neuer Bedarf geweckt.

Der Erfolg dieser Strategie

kann sich sehen lassen. Während andere Wettbewerber offenbar immer härter um Ihr Überleben kämpfen müssen - die Branche ist durch intensiven Preiswettbewerb gezeichnet - , konnte die Firma Müller gesund expandieren: Die Anbieter von Spitzen-Edelbränden sind immer öfter Müller-Kunden. Hotels und Gourmet-Restaurants, die Ihren Gästen eigene edle Tropfen anbieten möchten, brennen immer öfter den Schnaps mit einem Müller-Kessel.

Die Brennereianlagen gehen heute in die ganze Welt: Nicht nur badische oder österreichische Obstbrände, sondern auch feinster italienischer Grappa, Edelbrände von Argentinien bis Kanada und edler Rum aus der Karibik verdanken heute ihr Aroma dem Knowhow-Vorsprung der Familie Müller.

Eine mutige strategische Entscheidung hat so aus einer einfachen Kupferschmiede einen Global Player in Sachen "Aroma" gemacht.

Webseite der Firma Müller

Weiter mit Wettbewerbs-Strategie