mehr Erfolg mit meineZIELE!




Systematische Analyse mit EKS


Systematische Analyse mit EKS

Mit einem Bruchteil der Kräfte an der wichtigsten Aufgabe zu arbeiten, bringt mehr als mit aller Kraft die falschen Aufgaben zu lösen.

Der sichere Weg zu konkurrenzlosen Spitzenleistungen

Wer auf allen Gebieten gut sein will, kann allenfalls durchschnittlich werden. Daher lautet das Credo der EKS, der sogenannten Energo-Kybernetischen Strategie, heute umgetauft auf Engpaß-Konzentrierte Strategie: Konzentration der Kräfte.

Wolfgang Mewes, der Urheber der EKS-Strategie ist überzeugt: Erfolg hängt nicht von der Intelligenz, von den Kenntnissen oder verfügbaren Mitteln ab, sondern einzig und allein von der Strategie, also von der Art und Weise, wie wir unsere Kräfte einsetzen.

Diese Strategie ist sehr vereinfachend, siehe z.B. Was ist Strategie?. Dennoch verbessert sie erheblich, manchmal sogar spektakulär, die Erfolgsaussichten von Menschen und Organisationen. Jeder sollte sich damit auseinandersetzen.

Liebigsches WachstumsgesetzDas Liebigsche Wachstumsgesetz

Das Wachstum einer Pflanze richtet sich nach dem Nährstoff, den sie am wenigsten besitzt. Der Bauer braucht nur das zu düngen, was wirklich fehlt. Dieses Grundprinzip, die Konzentration auf Engpässe, ist entscheidend für das Verständnis der EKS.

Justus von Liebig hat eine wichtige Entdeckung gemacht. Sie gilt in der Pflanzenwelt und lässt sich im Grunde auf alle Wachstumsvorgänge übertragen. Der Mensch ist jedoch in der Lage, über den Umweg "Geld" zu kompensieren und praktisch alles durch Ersatz an anderer Stelle wieder auszugleichen. Diesen Umstand sollte auch die EKS berücksichtigen. Und es gibt noch einen weiteren Punkt, den die EKS nicht ausreichend würdigt: Auch das Schicksal oder Ihre Konkurrenz bedient sich gelegentlich dieser einfachen Strategie: Konzentration auf Ihren verwundbarsten Punkt!

Konzentration auf den verwundbarsten PunktDie Prinzipien

Die EKS-Strategie gründet sich auf sehr einfache Prinzipien:

  • Konzentration statt Verzettelung
  • Suche nach dem optimalen Ansatzpunkt
  • Sichtweise des Minimumfaktors
  • Nutzenorientierung statt Gewinnmaximierung

Die Umsetzung

Die Autoren Friedrich und Seiwert präsentieren ein konkretes Programm zur Umsetzung der EKS-Strategie:

  • Analyse der Situation und der eigenen Stärken
  • Konzentration auf das erfolgversprechendste Geschäftsfeld
  • Konzentration auf die erfolgversprechendste Zielgruppe
  • Suche nach dem "brennendsten Problem" der Zielgruppe
  • ...

Lieber den ganzen EKS-Lehrgang?

Das Büchlein ist kurz und bündig. Der Original-Lehrgang von Wolfgang Mewes dagegen langatmig und zäh. Das Buch ist eine einfache Anleitung, in sieben konkreten Schritten von der Strategie zu Taten zu kommen. Der Wert des Original-Lehrgangs liegt eher in der Bewusstseinsbildung. Wer den EKS-Lehrgang durchgearbeitet hat, der sieht die Welt mit anderen Augen. Das können Sie mit dem Buch nur erreichen, wenn Sie sich seine Anwendung zur täglichen Gewohnheit machen.

Die praktische Seite von Konzentrationsstrategien finden Sie aus einem ganz anderen, äußerst interessanten Blickwinkel vorgestellt in dem Buch Die Marke Ich.

Der Grundstein für den Erfolg

Seiwerts Buch legt den Grundstein. Was darin geboten wird, reicht aus, den richtigen Weg einzuschlagen. Wenn Sie sich an die praktische Umsetzung machen, können Sie auch selbst den Bewusstseinswandel in sich vollziehen. Dann ist Ihr Erfolg absehbar.